Schlüsselservice

Nach einem romantischen sowie tollen Abend, den ich mit meiner Freundin vollbracht habe, ging es zu mir ins Heim, wo der Stress aufgrund des Schlüsseldienstes anfing. Zum Abend muss ich erzählen, dass wir zunächst im Ort bummeln waren. Ich habe mir ein schönes rotes Shirt mit V-Ausschnitt erworben. Meine Freundin besorgte sich eine super Jeanshose, die das Hintern schön betont ebenso wie rote Unterwäsche. Anschließend sind wir Essen gegangen in einem ziemlich eleganten Gasthaus. Wir hatten einen hübschen Ausblick über die Alster inkl. Kerzenschein. Nachdem wir unser Drei-Gänge Menü auf aßen, taten wir noch einen kleinen Spaziergang um die Alster. Die Sonne strahlte noch immer und wir ließen den Abend einfach dem Schluss entgegenkommen. Danach haben wir uns auf zu mir gemacht, weil eine kalte Brise aufgekommen ist. Wir stiegen in mein Auto und haben uns auf den Nachhauseweg gemacht und dabei etwas Musik abgespielt. Nach circa zwanzig Min sowie 18 Kilometern sind wir dann angelangt. Zu Hause parkte ich den Wagen in einer Seitenstraße sowie küsste meine Partnerin. Wir wollten bloßschnell zu mir. Aus dem Grund stiegen wir aus, schlossen den Wagen ab und als nächstes trat die unglückliche Überraschung ein. Ich steckte den Türschlüssel in das Schloss und wollte nach links drehen. Hierbei brach der Schlüssel in zwei. Das kann doch nicht wahr sein, dachte ich mir. Warum jetzt. Meine einzige Option ist es gewesen, den Schlüsseldienst zu erreichen. Ich hatte zuallererst etwas Bedenken, da es Sonntagabend gewesen ist und ich keinesfalls genau wusste, wie verlässlich wie auch zügig ein derartiger Schlüsseldienst wäre. Auf jeden Fall würde ein telefonischer Anruf ja keineswegs schaden. Schnell mit meinem Mobilfunktelefon in dem Netz nachgeschauen und ein Schlüsseldienst aus der Nähe angerufen. Was würden wir heute ohne das WWW machen? Ich rief dort an und ein Mann antwortete mir. Er sagte, dass das keine Schwierigkeiten machen sollte und er zwei Menschen zu uns leiten würde. Es würde ausschließlich zwanzig Min dauern. Nachdem ich dem Mann sagte, dass das vollkommen in Ordnung sei und ich sowieso keine Alternative habe, haben wir uns verabschiedet. Meine Freundin und ich sind zuerst erneut in das Auto eingestiegen, weil es nun recht kühl gewesen ist. Die super Laune war weg ebenso wie die Hingabe auch. Ich versuchte die Stimmung durch Musik zurück zu holen, allerdings gelang es mir nicht. Auf jeden Fall ist es mir anschließend ebenso irrelevant geworden und ich wollte lediglich noch schnell in das Bett. Nach circa 12 Minuten kam der Schlüsseldienst. Ich war im guten Sinne erstaunt, wie geschwind das doch ging. Ich leitete die Jungs zum Türschloss, wo sich der Türschlüssel nach wie vor zur Hälfte befand. Sie erzählten, dass das manchen Personen passiert und das kein Hindernis darstellt. Er wechselte lediglich das Türschloss aus, für das er mir den nagelneuen Türschlüssel gab. Er erwähnte darüber hinaus, dass das nun keineswegs mehr geschehen sollte. Ich war dem Mann ziemlich verbunden und war schließlich ziemlich froh, als ich demnach Daheim angekommen bin. Meiner Partnerin hat man ebenfalls die Begeisterung angesehen und beide konnten wir letztendlich schlafen.