Amerikanische Betten

Luxus fürs Schlafzimmer

Im Anschaffungspreis werden sich Boxspringbetten teilweise sehr stark voneinander trennen, die Preisspanne reicht von einigen hundert bis hin zu mehreren tausend Euro. Zu bedenken ist, dass es besonders im niedrigen Preissegment viele Anbieter von schlechterer Ware gibt. Besonders wer lange Zeit etwas von seinem Bett haben möchte, sollte also auf ein vernünftiges Preis-Leistungsverhältnis achten, das es schon ab circa tausend Euro gibt., Solch ein Boxspringbett zeichnet sich, wie der Name schon offenbart, durch seinen Unterbau mit Federn, die sogenannte Boxspring, aus. Dieser Kern ist mit einem sehr starken Umbau ausgestattet, der prinzipiell schon aussieht wie ein Bett. Wegen dieser Konstruktionsweise ist eine gute Zirkulation der Luft gegeben. Auf den Unterbau, wo das Kopfteil befestigt ist, wird eine besondere Matratze gesetzt, die meistens deutlich dicker ist als Europäische. In nordeuropäischen Ländern ist es außerdem brauch, dass auf dem Bett ein Topper gezogen wird, eine äußerst dünne Matratze aus feuchtigkeitsregulierenden Stoffe. Dies fungiert einerseits dem Bequemlichkeit, auf der anderen Seite aber auch der Schonung des Materials. Prinzipiell sollte auf jeden Fall darauf geachtet werden, dass die geforderte Matratze eine passende Dicke hat und wie erwartet kein additionales Lattenrost benutzt werden muss. Durch den Topper bildet sich in einem King Size Bett mit mehr als einer Matratze, beispielsweise weil unterschiedliche Härtegrade gewünscht werden, keine Ritze in der Mitte von den Matratzen., Amerikanische Betten liegen derzeit beliebt und sind momentan nicht mehr nur in den USA und Schweden vertrieben, sondern finden momentan auch in Westeuropa immer mehr Verbreitung. Gewiss nicht bloß die Optik, sondern auch die Zusammensetzung eines solchen Betts unterscheiden sich sehr stark von den üblichen Modellen, welche mit einem Rost hergestellt sind. Welche Variante gewählt wurde, war lange Zeit überwiegend eine Frage des Portmonees, denn Boxspringbetten galten lange Zeit als die Betten der Klasse. Mittlerweile sind solche Betten vor allem in Onlineshops auch schon zu moderaten Beträgen zu ergattern, wodurch sich die Wertigkeit stark unterscheiden kann., Da der Unterbau, das Boxspring, Teile der Matratze, bzw. deren gewöhnliche Federung ersetzt, sind Bonell-Federkernmatratzen nicht sinnig. Am geeignetsten sind Taschenfederkern Matratzen, die auch von Fachleuten empfohlen werden. Die Taschenfedern sorgen für ein angenehmes, federndes und gut ausgleichenes Liegen und einen gesunden Schlaf, vor allem für Leute mit Rückenschmerzen. Wer die Taschenfederkern-Matratze nicht so besonders mag, kann sie durch die Benutzung einer hochwertigen Matratze aus Schaumstoff abmindern und das ohne auf die Vorteile eines solchen Boxspringbetts auslassen zu müssen., Es muss beim Kauf eines Boxspringbettes geachtet werden, dass erstklassige Werkstoffe eingebaut wurden, vor allem wenn man viel Geld ausgeben, dafür aber den Rest seines Lebens Freude mit seinem hochwertigen Boxspringbett haben möchte. Nicht nur sollten die Bettfüße und der Unterbau massiv sein, auch die Rückenlehne sollte haltbar installiert sein, dass man sich beim allabendlichen Lesen oder Fernsehen schauen gut abstützen kann. Manche Modelle sind dafür sogar mit integrierten Kissen und Polsterungen konstruiert. Prinzipiell sollten alle verwendeten Teile aus hygienischen Gründen abziehbar sein und auch gewaschen werden können.