rund-um-die-Uhr-Pflegeservice Offenbach

Die Rund-um-die-Uhr-Betreuung durch osteuropäische Pflegekräfte ist keinesfalls nur eine enorme Erleichterung für die private Seniorenbetreuung, sondern macht die private Betreuung im Eigenheim erschwinglich. Hierbei versichern wir, uns immerzu über die Kompetenz sowie Menschlichkeit unserer häuslichen aus Osteuropa stammenden Altenpflegekräfte exakt aufmerksam zu machen. Im Voraus der Gemeinschaftsarbeit mit einem Pflegedienst aus Osteuropa, vergewissern wir uns von den Kompetenzen dieser Pfleger. Seit 8 Jahren baut „Die Perspektive“ das Netzwerk von vertrauenswürdigen sowie ehrlichen Parnteragenturen kontinuierlich aus. Wir vermitteln Betreuer aus Tschechien, Bulgarien, Rumänien, Litauen, Ungarn, sowie der Slowakei für die 24h-Pflege im Eigenheim., Eine Art Urlaub von dem daheim erhalten die zu pflegende Menschen in der Kurzzeitpflege. Diese fungiert zur Entspannung der pflegenden Familienmitglieder. Die Kurzzeitpflege ist eine Komplettunterkunft in einem Seniorenheim. Die Unterbringung ist auf 4 Wochen begrenzt. Eine Pflegeversicherung erstattet bei diesen Fällen einen festen Betrag von 1.612 Euro je Jahr, abgekoppelt von der jeweiligen Pflegestufe. Obendrein existiert die Möglichkeit, bis jetzt keineswegs genutzte Beiträge für Verhinderungspflege (das werden ganze 1.612 Euro im Kalenderjahr) für Leistungen der Kurzzeitpflege einzusetzen. Für die Kurzzeitpflege im Altersheim würden demnach bis zu 3.224 € im Kalenderjahr verfügbar sein. Der Abstand zur Indienstnahme kann in diesem Fall von 4 auf bis zu 8 Wochen ausgedehnt werden. Außerdem wird es möglich die Kurzzeitpflege einzusetzen, auch wenn Sie den Dienst einer unserer privaten Haushaltshilfen benötigen. Unseren osteuropäischen Betreuerinnen bietet sich in jenem Fall die Option den Urlaub in der Heimat zu machen., Wir von „Die Perspektive“ existieren von Kompetenz, Verantwortungsbewusstsein sowie dem hohen Anspruch auf Qualität. Aufgrund dessen werden alle Pfleger von unsereins und unseren Partner-Pflegeservices nach spezifischen Maßstäben ausgesucht. Abgesehen von einem detaillierten Bewerbungsgespräch mit den Haushaltshilfen aus Osteuropa, erfolgt eine ärztliche Untersuchung ebenso wie eine Prüfung, ob ein Leumdungszeugnis von den Pflegerinnen vorliegt. Das Angebot an veratwortungsvollem Personal für die häusliche Betreuung, sowie die 24-Stunden-Haushaltshilfe erweitert sich stetig. Unser Ziel ist es kontinuierlich qualitativer zu werden sowie Ihnen nach wie vor die beste häusliche Pflege zu bieten. Dafür ist keineswegs bloß der Kontakt mit den zu Pflegenden erforderlich, sondern darüber hinaus hat jede Kritik unserer Firmenkunden einen hohen Stellenwert und hilft uns weiter., Es wird starker Wert darauf gepackt, dass unsre osteuropäischen Pflegekräfte verwendbar sind. Deswegen kräftigen wir die Weiterbildung unserer pflege-unterstützenden Haushaltshilfen. Gemeinsam mit unseren Partnerpflegeagenturen organisieren wir Fortbildungskurse in Deutschland sowie den jeweiligen Heimaten jener Pflegerinnen. Die Workshops für die Beutreuungsangestellten findet in regelmäßigen Abständen statt. Aufgrund dessen dürfen wir auf einen großen Pool fachkundiger osteuropäischer Pflegehilfen zugreifen. Zu den weiterbildenen Angeboten für die Haushaltshilfen gehören sowohl Deutschkurse, ebenso wie fachlich passende Workshops in der 24-Stunden-Pflege Zuhause. Dadurch gewährleisten wir, dass unsere Pflegekräfte für die private Betreuung Deutsch sprechen und darüber hinaus entsprechende Fertigkeiten besitzen und jene stetig erweitern., Mit dem Ziel sämtliche Ausgaben für eine private Betreuung klein zu halten, bekommen Sie Anspruch auf die Pflegeversicherung. Die Pflegeversicherung ist eine steuerfinanzierte Pflichtversicherung im Rahmen des staatlichen Systems der Sozialversicherungen. Sie übernimmt im Falle des Gebrauchs von bestätigtem, enorm erhöhtem Bedarf an pflegender und von hauswirtschaftlicher Versorgung von mehr als einem halben Kalenderjahr Dauer einen Anteil der häuslichen beziehungsweise ortsfesten Pflege. Die Kasse der Pflege lässt von dem MDK eine Begutachtung fertigen, mit dem Ziel die Pflegebedürftigkeit im Einzelnen festzustellen. Dies geschieht mit Hilfe des Besuches des Gutachters bei Ihnen daheim. Bitte gewähren Sie es, dass Sie im Verlauf der Visite daheim sind. Dieser Sachverständiger macht den Zeitbedarf für die indiviuelle Pflege (Normalpflege: Hygiene, Ernährungsweise sowie Mobilität) und für die private Versorgung in einem Pflegegutachten fest. Eine Entscheidung zu der Beurteilung trifft die Pflegekasse unter starker Betrachtung des Pflegegutachtens., Die monatlichen Aufwände für die rund-um-die-Uhr-Betreuung einer der osteuropäischen Pflegekräfte, richten sich entsprechend dieser Pflege-Stufen. Je nachdem wie reichlich Beihilfe die pflegebedürftigen Leute brauchen, wird ein ausreichender Satz ermittelt. Die Entlohnung der häuslichen Betreuerinnen und Betreuer entspricht dem gesetzlichen Mindestlohn. Die osteuropäischen Unternehmensinhaber sind dazu verpflichtet sich an die Bestimmungen während dem Einsatz in dem Ausland zu halten. Sie vermögen damit verlässlichen Gewissens annehmen, dass unsere Partner-Pflegeagenturen die ernsthafte obendrein hochwertige Arbeit der eigenen Pflegekräfte in dem Haushalt angebracht bezahlen. Die angestellte Betreuerin wird für unserer im Ausland ansässigen Partnerfirma bei Vertrag. Dieser Unternehmensinhaber zahlt sämtliche erforderlichen Sozialabgaben, ebenso wie Kranken- und Rentenversicherung außerdem die zu bezahlende Lohnsteuer im Heimatland. Die Verwandtschaft dieser zu pflegenden Person erhält monatliche Rechnungsbescheide von dem Arbeitgeber dieser Pflegerin. Sämtliche Betreuerinnen und Betreuer werden nicht direkt seitens der Familien dieser Senioren getilgt., Für den Fall, dass bei den zu pflegenden Menschen keine klinischen Operationen nötig sind, können Sie bei dem Gebrauch der durch „Die Perspektive“ gewollten und weitergeleiteten Hauswirtschaftshelferin mangels Verunsicherung und vom nicht stationären Pflegeservice absehen. Sofern eine schwere Pflegebedürftigkeit gegeben ist, wird eine Kooperation der Betreuungsfachkräfte mit dem ambulanten Pflegeservice zu empfehlen. Auf diese Weise sichern Sie die angemessene 24-Stunden-Betreuung wie auch eine erforderliche ärztliche Versorgung. Die zu pflegenden Leute erhalten als Folge die richtige häusliche Unterstützung und werden jederzeit wohlbehütet medizinisch behandelt sowie mithilfe unserer osteuropäischen Haushaltshilfen 24 Stunden umsorgt. %KEYWORD-URL%

osteuropäische Pflegekräfte

Als Unternehmensinhaber der Pflegekräfte fungiert dies osteuropäische Unternehmen, bei dem welche pflege-unterstützenden Haushaltshilfen tätig sein können. Durch Überprüfungen der Behörde Finanzkontrolle Schwarzarbeit beim Zoll wird die Einhaltung des Mindestlohngesetzes für sämtliche Pflegerinnen aus Osteuropa gewährt. Dies heißt, dass die pflege-unterstützenden Haushaltshilfen min. 8,50 € brutto für die Tätigkeiten in den heimischen Haushalten für die rund-um-die-Uhr-Betreuung erhalten. Die Betreuer werden dadurch vor Dumpinglöhnen beschützt und bekommen darüber hinaus die Option mittels der privaten 24-Stunden-Pflege hierzulande mehr zu verdienen, wie in ihrer osteuropäischen Heimat. Mit Hilfe der pflege-unterstützenden Hilfskraft helfen Sie somit nicht nur Ihren pflegebedürftigen Verwandten, befreien sich selber, sondern schaffen obendrein Stellen., Für den Fall, dass bei den zu pflegenden Menschen keinerlei ärztlichen Eingriffe erforderlich sind, kann man beim Einsatz der durch „Die Perspektive“ angeforderten und entgegengebrachten Hauswirtschaftshelferin ohne Unsicherheit und auf den nicht stationären Pflegeservice verzichten. Für den Fall das ein starker Pflegefall vorliegt, ist eine Zusammenarbeit unserer Betreuerinnen mit dem nicht stationären Pflegeservice zu empfehlen. Auf diese Weise schützt man die richtige 24-Stunden-Betreuung wie auch eine notwendige medizinische Behandlung. Die zu pflegenden Menschen erhalten somit die richtige private Betreuung und werden jederzeit wohlbehütet ärztlich umsorgt und von einer unserer osteuropäischen Haushaltshilfen 24 Stunden unterhalten., Bei der Beanspruchung einer Pflegeversicherung bekommen Sie abhängig von der Pflegestufe mehrere Leistungsansprüche. Jene sind abhängig von der mithilfe des Sachverständigen gewählten Leistungsstufe der zu pflegenden Person. Für die häusliche Betreuung werden der zu pflegenden Person ‒ bedarfsbedingt ‒ monatliche Barleistungen von der Kasse der Pflege vergeben. Seit fast vie Jahren wird auch Kranken mit wenig Alltagskompetenz Pflegeunterstützung gewährt. Das gibt es auch, für den Fall, dass bis jetzt keine Pflegestufe vorliegt. Noch dazu haben Sie eine Chance über die Gelder der Pflegekasse uneingeschränkt zu verfügen. Somit wird es möglich, dass Sie alle zur Verfügung gestellten Beiträge der Pflegeversicherung auch für die Zuhilfenahme und die Handlungen unserer pflege-unterstützenden Haushaltshilfen aus Osteuropa nutzen. Die Perspektive steht allem bei allen möglichen Fragen zu der Verwendung der ausgebildeten osteuropäischen Betreuerinnen und Betreuer für die rund-um-die-Uhr-Hilfe im Eigenheim, Verhinderungspflege oder Kurzzeitpflege gerne bereit., Bei der Übermittlung der eigenen Pflegekraft beratschlagen wir Sie mit Freude im Übrigen kostenfrei. Für die Zusammenarbeit festlegen unsereins Der pflege-unterstützenden Haushaltshilfe die Probezeit. Jene wird 14 Tage ergeben ansonsten soll Den Nutzern den 1. Eindruck überwelche Arbeit der osteuropäischen Betreuerinnen nicht zuletzt Betreuer. Sollten Diese mittels einen Beschaffenheiten dieser Pflegekraft keineswegs beipflichten darstellen, beziehungsweise einfach die Chemie bei Den Nutzern und der von uns selektierten Alltagshelferin keineswegs passen, können Sie in der vorgegebenen Zeitdauer einehäusliche Haushaltshilfe tauschen. Wenn Sie einer Zusammenarbeit mit einer unserer pflege-unterstützenden Fachkräfte einverstanden sind, berechnen unsereiner den jährlichen Bezahlbetrag von 535,50 Euro (inklusive. Mehrwertsteuern) für sämtliche angefallenen Aufwendungen wie Auswahl und Vorstellen geeigneter Bewerberinnen, Reiseabstimmung mit dieser Familie, Urlaubsplanung ebenso wie Ansprechbarkeit im Verlauf dieser gesamten Betreuungszeit., Es wird große Bedeutung auf die Tatsache gepackt, dass unsere osteuropäischen Pflegekräfte ausgebildet sind. Deshalb fördern wir die Weiterbildung der pflege-unterstützenden Haushaltshilfen. Gemeinsam mit den Partner-Pflegeservices arrangieren wir Fortbildungskurse in Deutschland und den jeweiligen Haimatorten der Pflegerinnen. Diese Lehrgänge für die Betreuer findet regelmäßig statt. Daher dürfen wir auf eine große Ansammlung fachkundiger osteuropäischer Pflegehilfen zurückgreifen. Zu den fortbildenden Angeboten für die Haushaltshilfen zählen sowohl Sprachkurse, ebenso wie thematisch passende Workshops bei der 24-Stunden-Pflege im Eigenheim. Dadurch garantieren wir, dass die Pflegekräfte für die häusliche Betreuung die deutsche Sprache beherrschen und außerdem entsprechende Fertigkeiten aufweisen und jene stetig ergänzen., Mit dem Ziel sämtliche Kosten für eine private Betreuung gering zu lassen, bekommen Sie Anrecht auf die Pflegeversicherung. Die Pflegeversicherung ist eine umlagefinanzierte verpflichtete Versicherung im Rahmen des deutschen Sozialversicherungssystems. Diese trägt im Falle des Gebrauchs von nachgewiesenem, erheblich schwerem Bedürfnis an pflegerischer und an häuslicher Versorgung von mehr als sechs Monaten Zeitdauer einen Kostenanteil der privaten beziehungsweise stationären Pflege. Die Pflegekasse lässt von dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung ein Sachverständigengutachten machen, mit dem Ziel die Betreuungsbedürftigkeit an der Person festzustellen. Dies passiert mithilfe vom Besuch des Gutachters bei einem zu Hause. Bitte ermöglichen Sie es, dass Sie im Verlauf der Visite im Eigenheim vor Ort sind. Der Gutachter stellt den Zeitbedarf für die indiviuelle Pflege (Grundpflege: Hygiene, Ernährung und Beweglichkeit) und für die häusliche Versorgung im Pflegegutachten fest. Die Entscheidung zur Einstufung macht die Kasse der Pflege bei starker Betrachtung des Gutachtens über die Pflege., Wir von „Die Perspektive“ profitieren von Zuverlässigkeit, Diskretion sowie dem beachtlichen Qualitätsanspruch. Aus diesem Grund werden sämtliche Pflegerinnen von unsereins und unseren Parnteragenturen nach genauen Maßstäben ausgesucht. Neben dem detaillierten Bewerbungsgespräch mit den Pflegekräften aus Osteuropa, gibt es eine medizinische Analyse wie auch die Begutachtung, in wie weit ein Leumdungszeugnis bei den Pflegerinnen gegeben ist. Unser Pool von zuverlässigem Mitarbeiterstamm für die häusliche Betreuung, als auch die 24-Stunden-Haushaltshilfe erweitert sich stetig. Unser Anspruch ist es immer qualitativer zu werden sowie allen weiterhin eine beste häusliche Pflege zu bieten. Dafür ist keineswegs lediglich der Kontakt mit den Pflegebedürftigen erforderlich, auch bekommt jede Kritik der Kunden einen beachtlichen Stellenwert und hilft uns weiter.